HISTORIE

Bereits vor der Gründung des Vereins „Classics For Charity e.V.“ brachte der jetzige Vorstand das „Rollende Museum München“ erstmals im Jahre 2008 nach Deutschland. Ideengeber ist das „Fahrende Museum Bern“, Schweiz.

Wir unterstützen mit dem Rollenden Museum München die Bestrebungen der Oldtimer- Weltorganisation FIVA, die die Aufnahme des historischen Fahrzeuges ins Kultur-Welterbe der UNESCO erreichen will.
Seit 2018 ist das Rollende Museum München ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr – mit Unterstützung der Initiative Kultugut Mobilität e.V.. Unter dem Motto „Sharing Heritage“ steht im Fokus das Gemeinschaftliche und Verbindende unseres Kulturerbes.